Ernährung

Ein weiterer Schwerpunkt in meiner Praxis ist die vitalstoffreiche Vollwerternährung nach Dr. Bruker, ergänzt durch das Heilnahrungskonzept von Dr. Rosina Sonnenschmidt.

Mit der Vollwerternährung bin ich zum ersten Mal 2006 durch meinen Partner in Berührung gekommen. Er hat sich zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Jahre lang vollwertig ernährt und erzählte mir von seiner Krankengeschichte, die zu dieser Ernährungsumstellung führte. Innerhalb kurzer Zeit wurde er dann, zum ersten mal nach 20 Jahren, wieder komplett schmerzfrei! Das beeindruckte mich sehr und ich begann mich über diese Vollwerternährung näher zu informieren. Da ich seit ich denken kann, mit den lieben Pfunden zu kämpfen hatte, interessierte mich dieses Thema natürlich umso mehr.

Nachdem ich unzählige Bücher von Dr. Max Otto Bruker gelesen hatte, beschloss ich die Vollwertkost auch mal auszuprobieren. Obwohl ich mir anfangs „so ein gesundes Zeug“ für mich überhaupt nicht vorstellen konnte, (ohne Maggi und Nutella im Handgepäck, trat ich bis dato keine Reise an ☺) merkte ich aber schnell, wie gut mir die Vollwertkost tat. Zudem war ich sehr überrascht, wie lecker das „gesunde Zeug“ doch schmeckt. Nach kurzer Probezeit stellte ich meine Ernährung dauerhaft um. Was mich bis heute besonderes freut, ist die Tatsche, dass durch die Ernährungsumstellung, meine Gewichtsprobleme „Schnee von gestern sind“  und ich nie mehr hungern oder Diät halten muss.

2008 begann ich dann eine Ausbildung zur ärztlich geprüften Gesundheits- und Fastenberaterin in  Lahnstein und befasse mich seither mit dem Thema Ernährung.

2015 lernte ich die Ernährungsweise von Dr. Rosina Sonnenschmidt kennen und integriere Teile davon in meine Ernährung und in die Ernährungspläne meiner Patienten.

2016 bin ich von der Gesundheitsberatung in die Therapie als Heilpraktiker gewechselt und darf daher jetzt auch Arzneien verordnen. Trotzdem bin ich überzeugt davon, dass die Ernährung die Basistherapie aller Krankheiten ist, nicht die Medikamente. „Denn du bist, was du isst“!

 

 

Hier noch ein kleiner Auszug über Dr. M. O. Bruker (1909- 2001):

Facharzt für innere Medizin, Ernährungspionier, Gründer der Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V. 1978 und des Gesundheitszentrum Dr. Max- Otto- Bruker- Haus in Lahnstein

 

Die wichtigsten Essenzen aus seiner Arbeit:

  • jede Krankheit hat Ursachen, er teilte sie in 3 große Gruppen ein: ernährungs-, lebens-, und umweltbedingte Ursachen

  • etwa 80% der ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten entstehen durch falsche Ernährung

  • zu den ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten gehören:

    • Karies, Parodontose, Zahnfehlstellungen, Gebissverfall

    • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Arthrose, Arthritis, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden)

    • Stoffwechselerkrankungen (Diabetes, Adipositas (Fettsucht), Gicht, Leberschäden, Gallen- u. Nierensteine)

    • Erkrankungen und Störungen der Verdauungsorgane (Stuhlverstopfung, Leber-, Gallenblasen-, Bauchspeicheldrüsen-, Dünn- u. Dickdarmerkrankungen)

    • Gefäßerkrankungen (Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombosen, Krampfadern)

    • Infektanfälligkeit (sog. Erkältungen, Immunschwäche, Entzündungen der Luftwege, Nierenbecken- und Blasenentzündungen)

    • Allergien (Neurodermitis, Hautausschläge, Pilze, Asthma, Ekzeme, Heuschnupfen)

    • manche Erkrankungen des Nervensystems (MS, Parkinson, Alzheimer, ADHS)

    • z. T. auch die Entstehung des Krebses (v. a. Magen- Darm- Pankreaskrebs)

  • er bezieht sich auf medizinische Grundlagen und wissenschaftliche Erkenntnisse von Hippokrates, Paracelsus, Dr. Bircher-Benner, Prof. Kollath u.v.a.

  • er teilt in Lebens- und Nahrungsmittel mit Hilfe der „Kollath-Tabelle“ ein und vertritt die Meinung: „Lasst die Nahrung so natürlich wie möglich“

  • er empfiehlt krankmachende Nahrungsmittel zu meiden und rät täglich folgende Lebensmittel zu verzehren:

    • Frischkorngericht

    • verschiedene Sorten an Vollkornbrot

    • vitalstoffreiche Frischkost

    • naturbelassene Fette wie kaltgepresste Öle, Sahne u. Butter

 

Weitere Informationen zu dieser Ernährungsform erhalten sie auf www.ggb-lahnstein.de oder in meiner Praxis.

 

Praxiskurse:

 

Zu bestimmten Zeiten biete ich in meiner Praxis auch Kurse an, die einen Einblick in die vitalstoffreiche Vollwertkost geben.

 

Themen hierfür sind:

  • Gesunde Frühstücksideen

  • Brot backen

  • Streicheleinheiten (selbstgemachte Brotaufstriche)

  • Wildkräuterküche

  • Vegetarisch grillen

  • Bella Italia

  • Kaltes Buffet

  • Süße Träume

  • Herbstzauber

  • Weihnachtsbäckerei

  • Schlemmermenue

  • u.a.

 

Es besteht die Möglichkeiten in allen Kochkursen „tiereiweißfrei“ zu essen. Bei manchen Erkrankungen ist eine tiereiweißfreie Ernährung zu empfehlen.

Ich bin kein Freund der veganen Bewegung, denn das ist meiner Meinung nach ein Modetrend! Meistens hat diese Ernährungsform mit „gesund“ nur noch sehr wenig zu tun. Auch wenn die Zutaten in Bioqualität gekauft werden, ändert es nichts an der Tatsache, dass man sich überwiegend von vitalstoffarmen Konserven und Präparaten ernährt.

Ich bin der Ansicht, wenn alle achtsam und rücksichtsvoll miteinander umgehen und die Schöpfungs- bzw. Naturgesetzte beachten, dann wird weder die Mensch,- noch die Tier-, oder Pflanzenwelt ausgebeutet.

Vollkornbrot und Dinkelbrötchen

Vollkornbrot und Dinkelbrötchen

Frischkorngericht

Frischkorngericht

Brotaufstriche

Brotaufstriche

© 2020 Via Naturalis