Fastenwandern

Fasten ist mehr als nicht essen!

Fasten hat in allen Kulturen eine jahrtausendalte Tradition. In der heutigen Zeit, in der unser Körper permanent Stress und Giften ausgesetzt wird, ist die Bedeutung des Fastens viel mehr geworden, als ein religiöses Ritual. Fastenärzte wie Dr. med. Otto Buchinger oder Rüdiger Dahlke sehen das Heilfasten als hervorragende Therapie. Dr. med. M. O. Bruker bezeichnet das Fasten auch als „Operation ohne Messer“.

Fasten ist nicht hungern und vor allem mehr als abnehmen. Es ist der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung, für eine begrenzte Zeit. Mit keiner anderen Methode kann man so effektiv, gründlich und nachhaltig einen Großputz im eigenen „Körperhaus“ bewirken.

Fasten reinigt und entgiftet den ganzen Organismus und stärkt unsere Gesundheit!

Das Fasten hat viele positive Auswirkungen auf den Körper, den Geist und die Krankheiten.

Denn Fasten:

🌿  regt unsere Selbstheilungskräfte an

🌿  stärkt unsere Immunabwehr

🌿  entgiftet unseren Körper

🌿  reinigt und erneuert unser Blut

🌿 entlastet den Bewegungsapparat und alle anderen Organe

🌿 stimmt uns glücklich und zufrieden

 

Oftmals erlebe ich, dass gerade „Fasten-Neulinge“ am Anfang Angst haben, sich auf das Fasten einzulassen. Deshalb kann fasten in einer kleinen Gruppe sehr hilfreich sein, ganz nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark“. Ich kann Sie aber vorab schon beruhigen, denn fasten ist für Gesunde absolut nichts Gefährliches. Bis vor wenigen Jahrzehnten war es eher die Regel, dass das Essen nicht rund um die Uhr zur Verfügung stand. Es gab schlechte Ernten, harte Winter und allzu oft auch einen Kampf um das Essen. Unser Körper hat sich auf diesen regelmäßigen Mangel in seiner genetischen Entwicklung hervorragend eingestellt und kann so, aufgrund dieser langen Anpassung, mit Fastenzeiten umgehen. Weniger verkraften kann er das Überangebot an Nahrung. Dieser Nahrungsüberfluss hat mit zur Folge, dass sich Zivilisationskrankheiten bei uns breitmachen.

Fasten wirkt wie eine Reset-Taste. Es bedeutet Neubeginn und bietet eine gute Gelegenheit als Einstieg in eine nachhaltige Ernährungsumstellung und gesündere Lebensweise.

 

Fastenwandern

Eine spezielle und wunderbare Art des Fastens ist das Fastenwandern.

Durch die Bewegung an der frischen Luft, möglichst auch mit Sonnenlicht, wird

🌿 der Stoffwechsel angeregt

🌿 die Atmung aktiviert

🌿 der Kreislauf angekurbelt

🌿 Fettgewebe ab- und Muskelmasse aufgebaut

 

Der direkte Kontakt zur Natur öffnet zusätzlich den oft verloren gegangenen Blick für die Schönheit des Lebens.

Fastenwandern ist eine optimale Kombination um fit und gesund zu werden. Schon Hippokrates von Kos (griechischer Arzt 370 v. Chr.) kam damals zu der großartigen Erkenntnis, dass „Fasten und Gehen die beste Medizin“ ist. Die Fastenwanderwoche gibt Ihnen die Möglichkeit zu entschleunigen, zur Ruhe zu kommen, den Alltag einmal hinter sich zu lassen und unnötigen Ballast abzuwerfen.

Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit und nutzen Sie die Fastenwoche um Kraft und Energie zu tanken, damit sich Körper und Geist regenerieren können. Die Fastenwanderwoche wird in Ihnen ungeahnte Lebensgeister wecken.

 

Fastenstoffwechsel und Körperlogik

Was passiert in meinem Körper beim Fasten? Woher bekommt der Organismus seine Energie, wenn keine Nährstoffe mehr zugeführt werden?

Um erfolgreich fasten zu können, müssen Sie medizinische Fakten wie Körper- und Organfunktionen beim Fasten nicht unbedingt verstehen. Im Prinzip reicht es völlig aus, wenn Sie vom Bild des Großputzes in Ihrem „Körperhaus“ ausgehen und sich klarmachen, dass bei eventuellen Unpässlichkeiten wie z.B. Kopfschmerzen in den ersten Tagen, die Entgiftung und Reinigung begonnen hat und somit eine tiefgreifende Veränderung in Ihrem Körper stattfindet. Ihr Organismus muss sich nun von seinen Reserven ernähren und weiß ganz genau, was er zu tun hat.

Um mehr Informationen und den detaillierten, medizinischen Ablauf im Körper zu erfahren, lesen Sie bitte hier weiter.

 

Fastenarten

Es gibt viele Arten zu Fasten. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen fasten für Gesunde oder fasten für Kranke. Ich biete in meiner Praxis fasten für Gesunde an. Sie können wählen zwischen drei einfachen Methoden, die für (fast) jedermann geeignet sind und mir am sinnvollsten erscheinen. Wir fasten in einer kleinen Gruppe, in der jeder individuell entscheiden kann, welche Art ihm am besten zusagt.

🌿 Fasten- aber richtig nach Dr. med. M.O. Bruker

Bei dieser Methode wird nur mit Wasser und Kräutertee gefastet.

🌿 Heilfasten nach Dr. Otto Buchinger

Bei dieser Methode gibt es Wasser, Bio- Kräutertee, Bio- Säfte, selbstgemachte Gemüsebrühe aus biologischem Anbau und bei Bedarf etwas Honig.

🌿 Rohkostwoche

Geeignet für alle, die gerne den Organismus entlasten, entgiften und reinigen möchten, aber etwas zwischen die Zähne brauchen. Hierbei ist es wichtig, dass das Verhältnis zwischen Obst und Gemüse (1:2) stimmt.

 

Wochenfahrplan und Tagesablauf

🌿 Infoabend

Er findet ca. eine Woche vor der Fastenwoche statt. An diesem Abend werde ich einen Teil des Fastenprogramm erklären. Sie erfahren hier, welche Utensilien Sie sich besorgen sollten und wir entscheiden gemeinsam welche Fasten Methode für Sie die geeignete ist. Sie haben die Möglichkeit Fragen zu stellen. Außerdem sollen sich an diesem Abend alle kennen lernen.

🌿 1-3 Entlastungstage

Mit den Entlastungstagen starten Sie zu Hause. Eine Anleitung und den Essensplan dazu erhalten Sie von mir am Infoabend. Nehmen Sie hier schon Abschied von Kaffee, schwarzem und grünem Tee, Süßigkeiten, Zigaretten und Alkohol.

🌿 1. Fastentag (Freitag)

Sie können vormittags noch Obst oder Rohkost zu sich nehmen. Nach 14.00 Uhr dann nichts mehr essen. Wir treffen uns heute gegen Abend in der Praxis und werden dabei den Ablauf der kommenden Fastenwoche besprechen. Anschließend werden wir zusammen glaubern.

🌿 2. Fastentag (Samstag)

Heute führen Sie die Darmentleerung (zuhause) durch. An diesem Tag sollten Sie sich viel Ruhe gönnen. Legen Sie sich hin, wenn Ihnen danach zumute ist. Wir treffen uns in der Praxis zu einer kleinen Wanderung, Leberwickel und weiteren naturheilkundlichen Maßnahmen. Genaue Zeiten für die Wanderungen bekommen Sie am Infoabend. Ich versuche die Zeiten so zu legen, dass auch berufstätige an der Fastenwoche teilnehmen können.

🌿 3. Fastentag Auch an diesem Tag sollten Sie sich viel Ruhe gönnen. Legen Sie sich hin, wenn Ihnen danach zumute ist. Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang oder eine Wanderung.

🌿 4.-7. Fastentag (Dienstag/Donnerstag)

Wanderung und weitere naturheilkundliche Maßnahmen. Gespräche und Erfahrungsaustausch bei einer Teerunde

🌿 8. Tag = Fastenbrechen (Freitag)

Wir treffen uns in der Praxis zum gemeinsamen Fastenbrechen. Im Anschluss daran gibt es einen kleinen Vortrag "Fastenbrechen aber richtig". Zudem bekommen Sie Anleitungen und Rezepte für die Aufbautage.

🌿 Nachtreffen

Termine für die Fastenwochen:

  • jährlich im Frühjahr und im Herbst  

 

Termine für das Frühjahr 2020 

1. Kurs 27.03. - 03.04.2020 !!! abgesagt !!!

2. Kurs 03.04. - 10.04.2020 !!! abgesagt !!!

3. Kurs 16.10. - 23.10.2020 (noch 2 Plätze frei)

Die Wochentage die in ( ) stehen, sind die Tage an denen wir uns in der Praxis treffen. Änderungen vorbehalten.

Leistungen

🌿 Fastenverpflegung zu den Zeiten an denen wir uns treffen (Wasser mit Zitrone, verschiedene Tees aus biologischem Anbau, selbst zubereitete Bio- Gemüsebrühe, Honig, Apfel)

🌿 verschiedene Fasten Suppen für zuhause

🌿 Betreuung in der Fastenzeit

🌿 Basenpulver, Heilerde, Leberwickel, usw.

🌿 4 geführte Wanderungen

🌿 1 Massage pro Teilnehmer

🌿 verschiedene Atem- und Entspannungsübungen

🌿 Fastenmappe mit allen Informationen, die Sie brauchen

🌿 Vollwertrezepte für die Aufbau Tage-/ Wochen

🌿 Nachtreffen mit kurzem Vortrag über gesunde Ernährung „Richtig essen nach dem Fasten“-  Einführung  in die vitalstoffreiche Vollwertkost

 

Kosten

Der Preis für die Gesundheitswoche beträgt 375,00 € pro Teilnehmer. Ich bitte Sie, diesen Betrag bis spätestens eine Woche vor Beginn zu bezahlen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Betrag am Infoabend in bar zu begleichen. Der Preis ist ohne Übernachtung.

Übernachtung

Sollten Sie nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchen, kann ich Ihnen gerne bei der Unterkunftssuche behilflich sein.

Anmeldung

Anmelden können Sie sich gerne telefonisch 07765 - 91 88 612 oder per Mail an praxis@via-naturalis.de

 

Fastendauer/ Fastenlänge

Die Fragen „Wie sollte/ darf man fasten?“ oder „Wie sollte/ darf man fasten?“ werden mir immer wieder gestellt. Beides lässt sich nicht pauschal beantworten. Gesunde können so lange fasten, wie es Ihnen guttut. Falscher Ehrgeiz oder „durchhalten um jeden Preis“, sind beim Fasten auf keinen Fall angebracht.

Bewährt hat sich, mit 6 oder 7 Tagen anzufangen, damit der Stoffwechsel die Chance bekommt, sich umzustellen. Bei gutem körperlichen Befinden können Gesunde gerne verlängern. Das muss aber individuell entschieden werden.

„Wie oft sollte gefastet werden?“- Auch hierfür gibt es keine Antwort, die auf alle zutrifft. Fasten ist eine Reiztherapie und sollte nicht überreizt werden. Von den meisten Fastenärzten werden Fastenkuren 2 Mal im Jahr empfohlen, eine im Frühjahr und eine im Herbst. Ich selber faste seit über 25 Jahren ein- oder zweimal im Jahr. Die Dauer meiner Fastenkur habe ich noch nie im Voraus geplant. Je nach meinem Befinden, entscheide ich mich immer spontan, ob es 1 Woche oder bis zu 3 Wochen werden. Diese Vorgehensweise kann ich nur jedem empfehlen.

 

Teilnahmebedingungen

Beim Fastenwandern teilnehmen können alle, die sich gesund fühlen und in guter Verfassung sind. Auch „Fasten-Neulinge“ sind herzlich willkommen. Falls Sie lebensnotwendige Medikamente einnehmen, kontaktieren Sie bitte einen fasten erfahrenen Arzt vor Antritt der Fastenwoche.

 

Bücher Empfehlungen

Fasten aber richtig - Dr. med. M.O. Bruker

Das große Buch vom Fasten/ Fastenwandern – Ruediger Dahlke

Heilen mit der Kraft der Natur/ Mit Ernährung heilen - Prof. Dr. Andreas Michalsen

Heilkräftige Ernährung/ Wir fressen uns zu Tode - Wissenschaftlerin und Ärztin Galina Schatalova

Ein Leben für das Heilfasten - Otto Buchinger

 

Filmtipp

Fasten und Heilen – Arte Mediathek

139
108
133
121
126
115
128
Homepage weg (19)
119
Homepage weg (9)
110
094
093
084
083

© 2020 Via Naturalis